Berufsbild

©  Eric Simard - Fotolia.com

IT-System-Elektroniker

Fast kein Computer ist heute nicht mit mindestens einem Netzwerk verbunden - und wenn es das Internet ist. IT-System-Elektroniker sorgen dafür, dass diese Netzwerke reibungslos funktionieren.

Mehr dazu ...

Eignung

©  fderib - Fotolia.com

IT-Tests

Finden Sie heraus, welche Berufsrichtung am besten zu Ihren Interessen und Eignungen passt. Wir haben für Sie einen allgemeinen und einen IT-Eignungstest zusammengestellt.

Mehr dazu ...

Video

IT-System-Kauffrau

Luisa Campino Johnson beschreibt, wie sie Usern in Schulungen den Umgang mit einer Software erklärt. Mit einem Klick startet das Video.

Mehr dazu ...

Berufswahl – so geht's!
Wie Eltern ihr Kind am besten unterstützen
von Monika Hoffmann
1. Auflage, 2007
ISBN: 978-3-8214-7669-8
Preis: 16,80 Euro
167 Seiten
Bw Verlag

Ratgeber zur richtigen Berufswahl richten sich in der Regel an die direkt Betroffenen, also an Schüler. Monika Hoffmann geht einen anderen Weg: Sie wendet sich an die Eltern, weil Diskussionen in Familien über die richtige Ausbildung oft von Spannungen geprägt sind und auch Beratung gelernt sein will. In zehn Kapiteln bzw. fünf Schritten erläutert die Autorin, wie positive Unterstützung aussehen kann.

Sie beginnt mit der Elternrolle und regt an, durch kritisches Hinterfragen der eigenen Person auch mit den Schwierigkeiten der Kinder besser umgehen zu können. Im zweiten Schritt geht es um Stressvermeidung vor dem Schulabschluss durch gegenseitige Rücksichtnahme, aber auch Pflichtverteilung in der „heißen Phase“ vor den Prüfungen. Der dritte ist hingegen ein zeitlicher Rückwärtsschritt, in dem die Frage des Umgangs mit schlechten Noten diskutiert wird, natürlich mit dem Fokus auf konstruktiven Lösungsansätzen im Sinne von „es gibt noch viel zu tun“ statt „Du machst alles verkehrt“.

Im vierten Schritt thematisiert Monika Hoffmann gängige Kommunikationsfallen, die dazu führen, dass gut gemeinter Rat nicht ankommt. Die Idee: Das Durchschauen der Mechanismen (wie z.B. Ich-Lastigkeit und Besserwisserei) kann den Weg aus Gesprächs-Sackgassen weisen. Der letzte Schritt schließlich umfasst mit sechs Kapiteln mehr als die Hälfte des Buches. In ihnen wird das Wissen vermittelt, das Eltern brauchen, um kompetente Ansprechpartner zu sein. Von Orientierungshilfen wie „A wie Arbeitsagentur“ bis „W wie Workshops“ über die Darstellung verschiedener Varianten der Berufsausbildung und des Studiums (inklusive einem Extrakapitel zur Finanzierung) bis hin zur Frage, wie auch eine Auszeit sinnvoll genutzt werden kann, wird alles abgedeckt, was an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf von Bedeutung sein kann.

Dabei stehen am Anfang fast immer realitätsnah geschriebene, illustrierende Fallbeispiele, welche die vermeintlich trockene Thematik überraschend kurzweilig machen. Das gilt auch für das Schlusskapitel, das sich dem Problem einer falschen Entscheidung widmet (Stichwort: Studienabbruch), das die Eltern-Kind-Beziehung noch einmal ganz schön auf die Probe stellen kann. Abgerundet wird das Buch durch eine thematisch geordnete, umfangreiche Literatur- und Linksammlung.

IT-Forum

8 User online
18.08.2017 | 14:58:11

Allgemeine Fragen • Die IT-Berufe

Thema: Studium oder Ausbildung ?

Text: Also ich fange jetzt auch an zu studieren. Nur nicht Informatik sonder direkt Software Engineering an der FH in Venlo. Dort fällt alles...

zum Eintrag | zum Forum

Eignung

©  Chad McDermott - Fotolia.com

IT-Test allgemein

Beim allgemeinen IT-Eignungstest wird in 30 Fragen auf logisches Denken, technisches Verständnis, allgemeines Basiswissen, Englischkenntnisse sowie Sozial- und übergreifende Kompetenzen eingegangen.

Mehr dazu ...