Berufsausbildung

©  Evonik

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Die Auszubildenden müssen ein Händchen für Computer und betriebswirtschaftliches Interesse haben. So installieren sie z.B. kundenspezifische Softwarelösungen und kalkulieren Kosten.

Mehr dazu ...

Berufsausbildung

©  Siemens

Duale Ausbildung

Die Ausbildung in allen fünf IT-Berufen findet im dualen System an zwei Lernorten statt: Der Ausbildungsbetrieb bildet praktisch aus, die Berufsschule lehrt die theoretischen Aspekte.

Mehr dazu ...

Video

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Der Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Martin Ridder zeigt, wie ein Anwendungsprogramm entwickelt wird. Mit einem Klick startet das Video.

Mehr dazu ...

Gutes Timing! Der Berufswahl- und Bewerbungskalender für Schüler
von Alexandra Schiltz/Bastian Bretthauer
1. Auflage, 2007
ISBN: 978-3-8214-7670-4
Preis: 14,80 Euro
195 Seiten
Bw Verlag

Am Ende ihrer Schullaufbahn haben viele Schüler ein Problem: Sie wissen nicht, was sie werden sollen. Das Buch „Gutes Timing“ von Alexandra Schiltz und Bastian Bretthauer gibt ihnen vielfältige Entscheidungshilfen an die Hand und sorgt durch seine auf ein ganzes Jahr ausgelegte Vorbereitung für eine frühzeitige und langfristige Auseinandersetzung mit dem Thema. Dem für Schülerkalender typischen Tagesplaner folgt am Ende jeden Monats ein Abschnitt mit Tipps und Übungen.

In den Monaten Januar bis März geht es unter den Überschriften „Nachdenken“, „Testen“ und „Herausfinden“ darum, die eigenen Interessen, Stärken und Charaktereigenschaften einzugrenzen. Von April bis Mai („Wissen“, „Surfen“ und „Vorbereiten“) liegt der Schwerpunkt auf der Informationsbeschaffung für verschiedene Ausbildungswege - von der gezielten Suche im Internet bis zur Beschäftigung mit diversen Auswahlverfahren. „Sammeln“, „Schreiben“ und „Ausprobieren“ sind die Themen der Monate Juli bis September, in denen konkrete Bewerbungsschreiben und Eignungstests im Vordergrund stehen. „Reden“ und „Spielen“ setzen sich im Oktober und November mit dem darauf folgenden Schritt auseinander, der entweder zu einem Vorstellungsgespräch oder ins Assessment-Center führt. Der Dezember schließlich präsentiert die Lösungen zu den im Buch enthaltenen Aufgaben und eine weiterführende Linksammlung. Als „Bonbon“ findet sich darüber hinaus am Ende jedes Abschnitts ein zweiseitiges Berufs-Interview mit erfolgreichen Persönlichkeiten - vom Musiker Clueso bis zum Vorstandsvorsitzenden der Adidas AG, Herbert Hainer.

Wer mit dem Planer klarkommt, der sich nach Kalender- und nicht nach Schuljahren richtet und auf Wochentage verzichtet, um dabei nicht auf ein bestimmtes Jahr festgelegt zu sein, für den ist das Buch ein guter Begleiter für 365 Tage. Alle anderen finden immer noch jede Menge Material zur Berufsvorbereitung, das - fundiert recherchiert und kurzweilig präsentiert – zeitunabhängig eine gute Einstiegshilfe ins Thema bietet.

IT-Forum

2 User online
23.08.2017 | 18:08:03

Sonstiges • IT-Azubis

Thema: Berufsunfähigkeitsversicherung

Text: Die letzten Jahre habe ich mir diesbezüglich keine Gedanken gemacht, aber seit ein paar Monaten bin ich Vater einer Tochter und nun kam das Thema bei...

zum Eintrag | zum Forum

Eignung

©  Maik Blume - Fotolia.com

IT-Test Berufsbilder

Der Berufsbild-spezifische IT-Eignungstest ermöglicht Ihnen mit der Beantwortung von nur 17 Fragen eine bessere Abschätzung, zu welchen der fünf IT-Berufen Ihre Neigungen am besten passen.

Mehr dazu ...